Aus Eins mach' Sechs

Werders eSPORTLER lassen im Duell um die Tabellenspitze Federn
Können mit der Punkteausbeute gegen Frankfurt und Bochum nicht zufrieden sein: Erhan "Dr. Erhano" Kayman und Michael "MegaBit" Bittner (Foto: WERDER.DE).
eSPORTS
Dienstag, 14.01.2020 / 12:37 Uhr

"Wir haben im Aufbauspiel einige Fehler gemacht, wir müssen zwingend mehr punkten, um weiter nach oben schauen zu können", bilanzierte "MegaBit" den Doppelspieltag 14 und 15. Nachdem die Werderaner mit zwei Spieltagssiegen gut aus der Winterpause gekommen sind und am Doppelspieltag der vergangenen Woche fünf Punkte auf den Tabellenführer Borussia Mönchengladbach gut machen konnten (zum Spielbericht), war der Anschluss vor den Montagspartien des 13.01. wiederhergestellt. Gegen die Eintracht aus Frankfurt knüpfte Michael "MegaBit" Bittner zunächst an die guten Leistungen der Vorwoche an, im Verlaufe des Doppelspieltages ließen er und Erhan "Dr. Erhano" Kayman im Fernduell um die Tabellenspitze jedoch mehr und mehr Zähler liegen und verloren Boden auf das Mönchengladbacher eSPORTS-Duo. 

Im 2vs2 wieder in der Spur

Auf dem Papier war die Ausgangslage klar, der Tabellenzweite aus Bremen spielte gegen die vor Spieltag 14 auf Platz 12 rangierende Frankfurter Eintracht. Den Auftakt machte das XBOX-Match-Up von "MegaBit" gegen Maik "Sn0wGoogles" Kubitzki, das der Werderaner in einem durch Taktik geprägtes Spiel ohne viele Torgelegenheiten durch das 1:0 von Claudio Pizarro gewinnen konnte. "Dr. Erhano" war danach gegen den Ex-Ingolstädter Andreas "ANDY" Gube gefordert. Das über weite Strecken ausgeglichene Spiel entschied "ANDY" mit 1:0 für sich. Wie so oft sollte das 2vs2 über den Spieltagssieg entscheiden. Nachdem das Werder-Duo am 13. Spieltag gegen den 1. FSV Mainz 05 die erste 2vs2-Niederlage hinnehmen musste, spielten sie gegen Frankfurt befreit und überzeugend auf, gewannen mit 3:1. 

Ernüchterndes 4:4 gegen Bochum

Gegen den Ex-Verein von "MegaBit" stand allen WerderanerInnen am Ende Ernüchterung ins Gesicht geschrieben. Gegen den Ruhrklub gab's zum Abschluss des Doppelspieltages ein 4:4-Unentschieden. Mit dem gleichen Ausgang, aber nur einem Punkt, startete "Dr. Erhano" in den Spieltag. Gegen Alexander "Xander" Steinmetz kam Erhan trotz Überlegenheit nicht über ein 1:1 hinaus. Im zweiten Einzel kam es zum Duell zwischen "MegaBit" und Jan-Luca "Bassinho" Bass. Michi ging früh in Führung, dann erzwangen technische Probleme den Spielabbruch. Nach Wiederaufnahme des Spiels kam "MegaBit" nicht mehr richtig in die Partie, bekam Probleme mit dem Offensivspiel von "Bassinho" und fing sich nach dem Ausgleich mit dem letzten Angriff der Partie noch das 1:2. Um die erst zweite Spieltagsniederlage der Saison noch abzuwenden, musste im 2vs2 dreifach gepunktet werden. Die Anfangsphase dominierten die Gäste aus Bochum, erzielten verdient die 1:0-Führung. In der Folge spielten sich "Dr. Erhano" und "MegaBit" immer mehr vor dem Tor der Ruhrkicker fest und drehten die Partie noch zum 3:1 für Grün-Weiß. Ein versöhnlicher Abschluss also für einen durchwachsenen Spieltag. 

"MegaBit" zeigte sich in der Analyse nach den Partien zurecht unzufrieden mit der eigenen Leistung, vor allem in den Einzel-Partien: "Mit der Performance im Doppel sind wir sehr zufrieden, aber an den Einzel-Leistungen müssen wir nochmal feilen. Nächste Woche stehen wieder extrem wichtige Spiele an, denn erst einmal müssen wir die Top 6 sichern. In der Tabelle ist nach oben und unten alles möglich. Um unser Ziel zu erreichen und Erster zu werden, müssen wir noch eine Schippe drauflegen."

Mit Beginn der diesjährigen FIFA-Saison hat der SV Werder Bremen gemeinsam mit Ausrüster UMBRO eine hauseigene eSPORTS-Kollektion gelauncht, die ab sofort in der WERDER Fan-Welt am wohninvest WESERSTADION und in unserem Online-Shop erhältlich ist. Die Kollektion besteht aus dem offiziellen eSPORTS-Trikot, T-Shirts (in schwarz und grün), einer Fleece-Shorts und einem Hoodie! Um die Kollektion in Action zu sehen, klickt hier!

 

Mehr eSPORTS-Inhalte von Werder:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.